0 In Allgemein

Wie deine Sehnsucht dir als Wegweiser dient

Sehnsucht

Mujer rubia mirando pensativa por la ventana

Sicherlich hast du das auch schon einmal gespürt: dieses Gefühl von Sehnsucht.

Sehnsucht lässt sich leicht verwechseln mit Träumen oder Wünschen. Diese gehen in eine ähnliche Richtung. Doch Sehnsucht ist noch viel stärker, intensiver.

Wenn du dich nach etwas sehnst, so richtig sehnst, dann ist das Gefühl das du dabei erfährst sehr intensiv. Es ist ein solch inniges Gefühl, dass du es beinah nicht mehr aushältst, dieses Ding wonach du dich sehnst, noch nicht JETZT in deinem Leben zu haben.

Du spürst ganz genau, dass dieses Etwas genau in dein Leben passen würde, dich bereichern würde. Sei es nun eine Situation, etwas Materielles, eine Begegnung, eine Aufgabe, was auch immer. Es ist fast nicht auszuhalten ohne und bereitet vielen Menschen sogar einen gewissen Schmerz. Denn sie glauben, es niemals erreichen zu können wonach sie sich sehen. DOCH DAS SEHE ICH ANDERS!

Denn genau dieses starke Gefühl der Sehnsucht, verbirgt ein ungeahntes Potential:

Die Sehnsucht ist die treibende Kraft! Sie lässt dich immer weitergehen auf deinem Weg. Selbst dein Verstand schafft es irgendwann nicht mehr gegen diese Sehnsucht anzukommen. Somit wirst du ihr folgen!

Und wie es in unserem Kosmos so ist, gibt es dieses wunderbare Gesetz: Gleiches zieht Gleiches an. Wonach du dich sehnst, möchte also auch zu dir kommen! Daran besteht kein Zweifel! Es ist unmöglich, dass du dich nach etwas sehnst, was gar nicht dazu bestimmt ist zu dir zu kommen. Soll etwas nicht zu dir kommen, so wirst du dich auch nie danach sehnen in deinem Leben!

Wieso ist dieses Thema so wichtig?

Ganz einfach: Viele Menschen tragen diese Sehnsucht in sich und kommen irgendwann an einen Punkt, an dem sie aufgeben. Waren sie vielleicht als Kind noch sehr optimistisch und sich sicher, dass ihre Wünsche irgendwann einmal in Erfüllung gehen, so haben viele Erwachsene ihre Hoffnung längst verloren. Gefangen in dem System, manipuliert von der Masse, haben sich viele angepasst und somit ihre Träume aufgegeben.

Jemand der seinen Träumen folgt, und noch stärker: der seine Sehnsucht erfüllen möchte, wird häufig belächelt und als naiv und unrealistisch bezeichnet.

Doch auch hier gibt es ein schönes Gesetz, welches besagt, dass jeder seine eigene Realität erfährt. Was du also zu deiner Realität machst, liegt ganz alleine an dir, an deiner Entscheidung welche du triffst!

Wenn du dir bewusst machst, dass deine Sehnsucht ein liebevoller und doch sehr starker Wegweiser für dich ist, der dir zeigt wo es lang geht, so kannst du deine Sehnsucht als einen Freund und Helfer an deiner Seite begrüßen!

Wenn du dir dessen bewusst bist, so wirst du dich nie mehr schlecht fühlen wenn du Sehnsucht verspürst!

Denn viele Menschen werden traurig, wenn sie sich nach etwas sehnen. Es ist schon fast so, als würde das Gefühl von Sehnsucht gleichbedeutend sein in dieser Gesellschaft mit dem Gefühl, etwas nicht haben zu können.

Viele nehmen ihre Sehnsucht wahr, als etwas, dass ausgerechnet sie niemals erfüllt bekommen werden. Dafür gibt es viele Gründe, vor allem aber falsche Glaubenssätze und Mangel an Selbstliebe.

Denn eines verspreche ich dir:

Das wonach du dich sehnst, möchte in Dein Leben kommen!

Es wartet schon und schaut dir zu. Es ruft: „Bitte! Schau mich an! Ich bin hier und möchte in dein Leben kommen! Ich bin deinem Ruf gefolgt und ich sehne mich nach dir, genauso wie du dich nach mir sehnst! Doch es liegt an dir, mich einzuladen in dein Leben.“

Viele glauben, sie träumen zu groß. Doch genau diesen Glaubenssatz hat nur jemand, der sich sehr klein fühlt. ‚Wieso ich? Ich bin doch nichts wert. Was kann ich schon…‘ denkst du vielleicht. Doch wenn du erst einmal deine Mauern und Begrenzungen entfernst, wird dich nichts mehr davon abhalten groß zu träumen. Und das heißt:

Du darfst dir wirklich alles wünschen was dein Herz begehrt!

Wichtig ist, dass es wirklich von ganzem Herzen gewünscht wird. Und vor allem bei unserer Sehnsucht kommt auch immer unsere Leidenschaft mit ins Spiel. Denn Sehnsucht hat auch immer etwas mit unserer Passion und unseren größten Wünschen zu tun, welche direkt aus unserem Herzen kommen.

Die Sehnsucht lässt uns nicht in Ruhe. Selbst wenn wir sie versuchen zu verdrängen, uns mit etwas kleinerem abgeben: die Sehnsucht lässt nicht locker und wird immer wieder an deine Tür klopfen. So lange, bis du endlich öffnest und sagst: Danke Sehnsucht dass du hier bist. Ich nehme dich wahr und ich weiß, dass das wonach ich mich sehne für mich bestimmt ist.

Ich werde ab jetzt alles dafür tun, damit dieses Gefühl keine Sehnsucht mehr bleibt, sondern gelebte Realität wird!

Das wonach du dich sehnst, möchte von dir gelebt werden.Wäre es nicht für deinen weg bestimmt, so würdest du dich nicht danach sehnen!

Und wie kannst du das ganz konkret umsetzen?

Ganz einfach kannst du mit dieser kleinen Übung starten:

Setze dich bequem hin an einen Ort an dem du ungestört bist und wo dich wohl fühlst. Nimm bewusst deine Atmung wahr, konzentriere dich ganz darauf. So kommst du in Ruhe und trittst in Verbindung mit dir selbst. Nach einigen Minuten frage dich, wonach du dich sehnst. Nimm dieses Gefühl wahr. Vielleicht sind es dir bekannte Gefühle, welche dich täglich begleiten. Vielleicht kommen aber auch längst verdrängte Sehnsüchte in dir auf, die du bereits in deiner Kindheit hattest. Was auch immer kommt, nimm es so an wie es ist und gehe in das Gefühl hinein. Werde dir bewusst, was es genau ist, wonach du dich so sehr sehnst. Und nun schreibe dir genau auf, was es ist.

Lade all das wonach du dich sehnst nun ganz bewusst ein in dein Leben. Auch wenn es dir noch so fern und unrealistisch erscheinen mag: Lade es ein und stelle dir vor, wie du dich fühlen würdest, wenn deine Träume schon in Erfüllung gegangen sind. Tauche in dieses wunderschöne Gefühl ein.

Und dann treffe die Entscheidung, ALLES dir Mögliche zu tun, damit diese deine Träume bald gelebt werden. So bleiben deine Träume keine Sehnsüchte, sondern werden zu gelebter Realität!

Schreibe dir deine Träume auf, so hast du immer deine Liste parat, welche dich motivieren sollte, immer weiter zu machen und nie aufzugeben!

Wenn du nun wieder aus dem Gefühl rauskommst, sei bitte nicht traurig darüber, dass das wonach du dich sehnst jetzt in diesem Augenblick noch nicht ganz in deinem Leben ist. Mache dir stattdessen bewusst, dass es da ist um von dir gelebt zu werden! Du hast soeben den ersten Schritt getan und es in deinem Leben willkommen geheißen. Du hast gefühlt, wie schön es ist, wenn es da ist. Mache diese Übung so oft wie möglich, am besten täglich als kleines Ritual. So werden deine Träume immer mehr zur Realität und du bekommst bessere Einsichten, was denn deine nächsten Schritte sind.

Und das aller Schönste was ich mit dir teilen möchte:

Es ist bereits da! Es wartet nur noch darauf von dir gelebt zu werden!

Also: danke deiner Sehnsucht und lebe endlich deine Träume!!!

Danke dass es dich gibt, 

Deine Vada

[embedyt] http://www.youtube.com/watch?v=ZvsHKH0ZkIQ[/embedyt]

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply